ERP Module


enventaerp

 

Die ERP-Module

Anlagenbuchhaltung - Kontrollierte Transparenz
Anwenderfreundlich und schnell verfügbar können Sie jederzeit auf relevante Informationen z.B. bezüglich der Wartungsintervalle, Standorte und Versicherungsgesellschaften zugreifen. Darüber hinaus ist die Anwendung aller kalkulatorischen und gesetzlichen Formen der Abschreibung problemlos möglich. Völlig automatisiert werden eventuelle manuell ausgeführte Zu-, Um- und Abbuchungen der Anlagen sowie die Daten der Abschreibungen in die Finanzbuchhaltung transferiert. Der in eNVenta ERP integrierte Anlagespiegel übermittelt Ihnen wichtige Informationen über den aktuellen Bestand und die zukünftige Entwicklung des Anlagevermögens.

Callcenter - Wissen strukturiert vorhalten

Das Call Center von eNVenta ERP zeichnet sich durch die vollständige Einbindung des gesamten Kommunikationsmanagements in die ERP-Software mit zentraler Informationsverfügbarkeit und Online-Zugriff auf alle marktrelevanten Daten aus. Sie verfügen mit dem Call Center über eine zentrale Plattform, die eine sichere Abwicklung mittels elektronischer Archivierung von Briefen, Faxen oder E-Mails direkt beim Kunden sicherstellt. Darüber hinaus tragen die zentrale Wiedervorlage und die integrierte Postverteilfunktion zu einer optimierten Büroorganisation bei. Mit dem Call Center von eNVenta ERP sind Sie komfortabel in der Lage, die Informationen aus Anfragen, Telefonaten, Beratungsmeetings und aus Reklamationen direkt als gespeichertes Unternehmenswissen zu nutzen und jedem berechtigten Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen.

E-Commerce - Webshop und Cross Media Publishing
Somit können die individuellen Kundenkonditionen und die Verknüpfung zu den Bestandsinformationen online und in real-time bereit gestellt werden. Die Anbindung des Webshops verläuft durch die Vorkonfiguration erfahrungsgemäß schnell, problemlos und kostengünstig. Das Onlineshop System schafft Transparenz für die Kundenuntenunternehmen, denn die Anwender können beispielsweise Bestellungen online verfolgen, den Lieferfortschritt einsehen und Rechnungen zur Kontrolle abrufen. Das bedeutet eine optimale Informationsmöglichkeit für den Kunden 24 Stunden rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche. Letztlich ist auch ein durchgängiges Cross-Media-Publishing problemlos möglich. Im Zuge der vollständigen Integration des Datenbestandes können Sie somit von der zentralen Artikelverwaltung ausgehend Preislisten und Kataloge erstellen oder verschiedene Datenträger wie DVD oder CD-ROM generieren.
MIS - Relevante Informationen auf Knopfdruck
Dabei ist es von großer Wichtigkeit, die relevanten Informationen gesichert und strukturiert aus einer immensen Datenmenge herauszufiltern. Eine positiv wirkende Unternehmensführung wird organisierbar, wenn dem Management umfassende und korrekte Informationen kurzfristig in der erforderlichen Aufbereitung zur Verfügung stehen. Die Anforderungen des Managements an eine aussagekräftige Ergebnispräsentation sind von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Ein leistungsfähiges Management-Informationssystem ermöglicht daher, dass alle Auswertungen und Ergebnisdarstellungen für Sie absolut frei und plattformunabhängig gestaltbar sind.

Mandant und Intercompany

Komplexe Unternehmensstrukturen beherrschen
Darüber hinaus werden Unternehmenserweiterungen durch Ausgliederungen, Zukäufe oder Fusionen realisiert. Die Organisation der Geschäftseinheiten ist in unterschiedlichen Gesellschaftsformen realisiert. Dies führt zu erhöhten organisatorischen Anforderungen, wobei gleichermaßen der Material- und Wertefluss entlang der Supply Chain von Bedeutung ist. Hier ist ein effizientes ERP-System gefordert, das die Unternehmensprozesse detailgetreu abbildet. Wenn es um die transparente Verwaltung und die anforderungsgerechte Abbildung von komplexen Firmenstrukturen geht, ist eNVenta ERP genau die richtige, zukunftsweisende IT-Komplettlösung. Die durchgängige Mehr-Mandantenfähigkeit sorgt für ein optimales Informationsmanagement. Relevante Daten stehen genau dort zur Verfügung, wo sie konzernweit benötigt werden. Bestellungen, Aufträge und Lieferungen zwischen Unternehmenszentrale und Filialen oder Tochtergesellschaften können mittels des in das eNVenta ERP System integrierten InterCompany-Managements völlig problemlos abgewickelt werden.

Verlässliche Datenaktualität
Wenn ein Unternehmen über mehrere Niederlassungen oder Profit Center verfügt, ist es besonders wichtig, auf einer einheitlichen Datenbasis zu arbeiten, um Redundanzen und Doppelerfassungen als Fehlerquelle auszuschließen.Mit dem Mandanten-Management von eNVenta ERP werden die verteilten Unternehmenseinheiten problemlos an die Zentrale angebunden. So wird es Realität, die konzernweite Absatz- und Kapazitätsplanung zu konsolidieren, mit dem Ziel, die Verkaufszahlen über alle Unternehmenseinheiten hinweg zu steigern.Daraus resultiert, dass die Liefertreue dauerhaft erhöht werden kann, die Absatzprognosen  verbessert und die Kosten der Lieferkette verringert werden können. Die Datenaktualität ist zuverlässig gewährleistet und der Pflegeaufwand kann signifikant verringert werden. So realisieren die Anwenderunternehmen durch den Einsatz der eNVenta ERP Software eine spürbare Kostensenkung und eine Annäherung an das Null-Fehler-Prinzip.

Effizientes InterCompany Management
Die in eNVenta ERP System integrierte InterCompany Abwicklung versetzt die Anwenderunternehmen mit Konzernstrukturen komfortabel in die Lage, den elektronischen Belegfluss zwischen mehreren verbundenen Unternehmen durchgängig zu automatisieren. Wenn z. B. eine räumliche oder juristische Trennung zwischen Vertriebs- und Produktionsstätten im Unternehmen vorliegt, kann durch den Einsatz der effizienten InterCompany Abwicklung sichergestellt werden, dass keine Doppelerfassung von Belegen erforderlich ist. Es erfolgt ein automatischer Stammdatenabgleich, wobei die Belege online und in real-time mittels eingerichteter Buchungsroutinen ausgetauscht werden können. Ähnlich gestaltet sich die Realisierung von Streckengeschäften, die ebenfalls durch das InterCompany Management deutlich optimiert werden kann. eNVenta ERP unterstützt Sie dabei, Ihre Belegketten über alle Unternehmensbereiche hinweg zu vereinheitlichen und den Datenaustausch zu vereinfachen. Gut zu wissen, dass Sie darüber hinaus auch noch papierlos arbeiten. Last but not least schafft die InterCompany Abwicklung maximale Transparenz in Bezug auf Ihre interne Leistungsverrechnung.

PPS - Transparenz im Prozessmanagement
Nur eine vollständige Integration aller Funktionsbereiche (mindestens Materialwirtschaft, Einkauf, Lager und Produktion sowie Absatzinformationen) kann dabei zum Ziel der optimalen Produktionsplanung und Steuerung führen.Die eNVenta ERP Software bietet hierzu alle notwendigen Hilfsmittel und verschafft den Anwenderunternehmen die nötigen Voraussetzungen zur effizienten Disposition. Das ist die Basis z. B. für den Betriebsleiter, um etwaige Engpässe zu erkennen und mit Hilfe der Netzplantechnik grafisch Änderungen vorzunehmen. Alle Aktivitäten der Planung werden hierbei online fortgeschrieben und führen zu ständigen Anpassungen an die jeweilige dispositive Situation.Das Modul PPS von eNVenta ERP eignet sich ganz besonders für die Prozesse von Einzel-, Klein- und Serienfertigung. Der grafische Leitstand verschafft den Anwenderunternehmen jederzeit Transparenz bezüglich der aktuellen Auslastung. Produktions- und Betriebsaufträge können problemlos ein- und umgeplant werden. Dieselbe Flexibilität haben Sie bei vielen weiteren Arbeitsgängen in der Produktion, damit Sie auf alle Herausforderungen adäquat und schnell reagieren können.

Projektmanagement - Budgets und Termine einhalten
Erfolgreiche Projekte sind dadurch gekennzeichnet, dass die erforderliche Funktionalität und Qualität des ERP-Systems unter Einhaltung des vorgegebenen Budgets und der geplanten Termine realisiert werden. Dies impliziert, dass eine detaillierte Projektplanung und ein kontinuierliches Projektcontrolling erfolgen.Um die Komplexität der Projektabwicklung zu reduzieren, werden die Projekte mit eNVenta ERP anhand einer unternehmensweit standardisierten Vorgehensweise in Teilprojekte gegliedert. Der Projektleitstand gewährleistet zu jeder Zeit mittels der Visualisierung der einzelnen Projektphasen und des Grades der Zielerreichung, dass die Projektleitung den Überblick behält.

Service - Professionelles Handling

Durch die Nutzung des Servicemoduls wird Ihr Unternehmen optimal in die Lage versetzt, in den Bereichen Störungs- und Wartungsprozesse, Beschwerde- und Reklamationsbearbeitung sowie Vertragswesen die Vorteile einer softwaregestützten Service-Lösung zu nutzen. Auf diese Weise können Sie Serviceverträge, Serviceobjekte und Serviceeinsätze professionell und kompetent realisieren.

Verkauf - exzellentes Zusammenspiel im Verkaufsprozess

Mit oder ohne Aktualisierung des Lagerbestandes können beliebig Auftragspositionen angelegt werden. Wenn das Verkaufsmodul in erster Linie zur Angebotserstellung verwendet wird, braucht der Lagerbestand nicht regelmäßig aktualisiert zu werden. Dies dient der Verkürzung der Antwortzeiten.Ganz gleich, ob Sie Transparenz in der Preisgestaltung, Übersicht über die Rabattstaffelung oder Einblick in die Bonität benötigen – mit eNVenta ERP stellt dies kein Problem dar.Darüber hinaus können Sie direkt auf die bisherigen Kontakte zu Ihren Kunden zugreifen oder sogar auf persönliche Daten wie Kundengeburtstage. Bereits im Verkauf wird die Basis für eine effiziente Auftragsabwicklung gelegt.

Vertrieb – Vertrauen durch Kundenbindung

Klare Grundlage dafür ist die Integration der zur Kundenorientierung eingesetzten Systeme in die bestehende ERP-System Landschaft. So sind Sie in der Lage, mit Hilfe des Vertriebsmoduls in der eNVenta ERP Software Ihre Kunden verlässlich und optimal zu betreuen. Die Steuerung aller Marketingaktivitäten aufgrund fundierter Analysen und transparenter Statistiken und die konsequente Nutzung aller Funktionalitäten des Vertriebsmoduls gewährleistet die Beherrschung der Schlüsseldaten von Kunden und Ansprechpartner über die Artikel, Verkaufsbelege und Statistik-Daten bis hin zum erfolgreichen One-to-One-Marketing.