eNVenta ERP - Druckerserver starten

Druckerserver starten – eNVenta ERP

In diesem Video seht Ihr, wie Ihr im Notfall den Printserver/ Druckerserver starten könnt.

Man geht hier im Video zuerst auf die Seite von Borrmann (www.Borrmann.de/quadro/).

Benutzername und Passwort werden auch hier im Video selbstredend aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Wenn man nun auf der Seite angelangt ist, klickt man auf Microsoft Azure*, man wird sofort weitergeleitet in das nächste Fenster.

Hier geht man indessen auf den virtuellen Computer, weil sich dort (im Fall Borrmann) auch der virtuelle Printer befindet. An dieser Stelle würde man, wenn alles richtig läuft, den entsprechenden Drucker dargestellt bekommen.

Hier ist der AZBO eNVenta Printserver01 dargestellt. Falls dieser nicht funktionieren sollte, würde in der Tabelle unter ‚Status‘, ‚beendet‘ stehen. Diesen Status könnte man auch revidieren, indem man einen klick auf den Server macht.

Somit öffnet sich der Drucker und man kann daraufhin oben in der Leiste ‚starten‘ klicken und es würde einem danach ganz weit oben rechts eine Benachrichtigungsanzeige mit einem Ladebalken dargestellt werden.

Dieser zeigt einem an, wie lange der Neustart benötigt. Falls dieser auch mal in einen Fehler laufen sollte, weil sich z. B. der Server aufgehängt hat etc., kann man in Ausnahmefällen auf ‚Neu Start‘ (das ist und sollte nicht die Regel sein) drücken.

Aber in der Regel sollte ’starten‘ ausreichen. Hier bitte auch als Laie nicht einfach auf ‚Neu Start‘ gehen, sondern immer vorher mit dem Vorgesetzten abklären.

 

Viele unserer in Videos gezeigten Funktionalitäten werden Sie im eNVenta Standard nicht finden,
sondern ausschließlich in unseren ERP Novum Lösungen PaperPack, eTrade und eLogistik!

 

 

Vielen Dank an unseren Kunden Edgar Borrmann GmbH & Co. KG aus 35463 Fernwald für die Bereitstellung seiner Schulungsvideos.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *