eNVenta-ERP-Verkauf Staffelpreise

Verkauf: Staffelpreise – eNVenta ERP

In diesem Video erklärt unser erfahrener ERP Novum Consultant und Prokurist Yassin Bijou, wie im Modul ‚Verkauf‘ in eNVenta ERP die sogenannten Staffelpreise zustande kommen und was man mit Staffelpreisen, Rabatten, Preisgruppen am Artikelstamm und am Kundenstamm so alles machen kann. Sehen sie einige sehr interessante Funktionen für jeden technischen Großhändler.

Einen Artikel mit Rabatt anlegen

Zuerst bestimmt man für welchen Artikel bzw. Kunde der Rabatt erstellt werden soll. Im Modul ‘Verkauf‘ und dort auf ‘Rabatt Verkauf‘, kann man den Rabatt festlegen und hier die kopierte Kundennummer eingeben. Die Definition des Rabattes erfolgt im Kopfbereich, z.B. Rabatt für einen bestimmten Artikel, Artikel von-bis oder Artikelgruppe, Kunde bzw. Kundengruppe und in unserem Beispiel für ein Projekt.

Den entsprechenden Artikel bzw. die Artikelgruppe nun hier eingeben und abspeichern. Unten, im selben Fenster, sieht man den Reiter ‚Allgemein‘. Hier hat man die Möglichkeit einen Grundrabatt in Prozent (%) anzugeben. Über der Eingabebox kann man dem Rabatt noch einen Text hinzufügen. In unserem Fall wäre das ‚Abverkauf‘ und dann abspeichern. Nun ist der Rabatt fest für diesen Artikel definiert.

Wenn man für diesen Artikel einen Auftrag erfassen möchte, geht man in den Auftrag, füllt die nötigen Felder aus und gibt den Artikel ein. Mit Doppelklick auf den Artikel oder über den Button ‘Ändern‘, hat man die Möglichkeit, sich den Artikel nochmals in Details anzuschauen. Wenn man auf den Reiter Kalkulation geht, sieht man unten rechts die Rabatte. In diesem Fenster sieht man auch den Ertrag und die Marge, welche anhand der Informationen, die zum Artikel angegeben sind, berechnet werden.

Währungs-Umrechnung

Umrechnung von Dollar in Euro sind mit dem System problemlos möglich. In eNVenta kann man beliebig viele Währungen für Artikel bzw. Kunden angeben. Der Standardwert für den EK ist jedoch immer in Euro hinterlegt. Wenn man die gewünschte Währung und den Kurs angibt, wird eine automatische Preisberechnung, der anderen Positionen wie z.B. Portokosten etc. dem Kurs angepasst und umgerechnet.

Wenn Sie über ‘System‘ auf ‘Allgemein‘ und dann auf ‘Währung‘ gehen, sehen Sie das hier die Währungen angegeben werden und man die Währung bzw. die Kurse automatisiert von der EZB synchronisieren lassen kann. Es ist jederzeit möglich, den Kurs in einem Auftrag oder einer Bestellung aktualisieren zu lassen.

Preisinformation

Für die Preisinformationen des Artikels, geht man auf den Button ‚Preise‘ und sieht unten im Fenster den Reiter ‚VK Konditionen‘. Hier kann man nun nachvollziehen, wie der Preis entstanden ist und welchen Rabatt er hat. Mit dem Pfeilbutton ist es möglich in das Modul ‚Rabatt -Verkauf‘ zu springen, um dort eventuell Veränderungen vorzunehmen.

Staffelpreise

Wieder in unserem Modul ‘Rabatt Verkauf‘ unter dem Reiter ‘Allgemein‘ hat man die Möglichkeit, neben dem Grundrabatt einen festen Basispreis für einen bestimmten Zeitraum zu definieren, ansonsten greift das System auf den Verkaufspreis, der im Artikelstamm hinterlegt ist, zurück.

In Bezug auf unseren Staffelpreis wird der Reiter ‘Gültigkeit‘ benötigt, denn hier wird eine bestimmte Zeit für die Gültigkeit der Rabatte definiert.

Jetzt kann man im Reiter ‘Staffel‘ die Menge, ab der ein Rabatt in der festgelegten Gültigkeit vergeben werden soll, definieren.

Man kann auch im Reiter ‘Staffel‘ für die festgelegte Gültigkeit, die Menge angegeben, für die ein Rabatt vergeben werden soll. Man verwendet entweder einen konkreten Betrag oder eine Prozentangabe.

Nun geht man zurück in den Auftrag und man sieht erst einmal, dass der Preis noch nicht aktualisiert wurde. Wenn eine Position bereits besteht, wie in unserem Fall, und damit der neue Preis aus der Staffel gezogen wird, muss eine neue Kalkulation veranlasst werden.

Dafür geht man auf ‘Optionen‘ dann auf ‘Neukalkulation‘. Man kann in diesem Fenster festlegen, was neu einkalkuliert werden soll. Es wird eine neue Kalkulation für alle Positionen empfohlen. Gibt man nun nach der Abspeicherung die relevante Menge ein, sieht man, dass sich der Preis verändert hat.

Wenn eine Position bereits besteht und man aber den neuen Preis aus der Staffelung haben möchte, muss eine Neukalkulation veranlasst werden.

Eine Zusammenführung der einzelnen Positionen für einen Staffelpreis, ist keine Pflicht. Es wird lediglich darauf hingewiesen, dass es eine Staffelung gibt. Im Einkauf wird der Sachbearbeiter mit Hilfsmitteln wie Dispomonitor und Bestellautomat für eine Mengenoptimierung vollautomatisiert unterstützt.

Preisgruppe /Preisgruppen-Details

Man kann auch eine Staffelung für eine/mehrere bestimmte Preisgruppen festlegen.

Für eine Übertragung eines Rabattes, muss man den Rabatt einmalig vorher erstellen und dann kopiert man ihn für die jeweiligen Kunden rüber.

Es gibt die Möglichkeit sich alle Rabatte, die zu diesem Artikel/Artikelgruppe oder Kunde/Kundengruppe erfasst worden sind, in einer Liste anzusehen.

Unter ‘Rabatt Verkauf‘ einfach die Artikel Nummer eingeben und suchen, dann findet man in der Registerkarte ‘Tabelle‘ eine Übersicht aller Rabatte für den Artikel.

Im Artikel kann man unter VK1, VK2 und VK3, jeweils drei unterschiedliche Preise für einen Artikel festlegen.

Man kann auch jeden Kunden einer Preisgruppe zuordnen – z.B. Händler, Distributoren und Endkunde etc…, die auch unterschiedliche VK Preise haben können. Dafür geht man in die Maske ‘Kunde‘ und ruft sich den Kunden auf, um ihn dann unten im Fenster in der Box ‚Preisgruppe‘ entsprechend zuzuordnen. Wobei die ersten drei Nummern sich auf die VK’s im Artikelstamm und der Rest auf die Preisgruppen beziehen.

Falls man eine Verknüpfung einer Kundengruppe (z.B. Privatkunde) mit einer Preisgruppe haben möchte, kann man dies hier einstellen und die Preise werden dann automatisch gezogen.

Für jede Preisgruppe kann man beliebig viele Staffelungen festlegen.

Wenn sich ein Kunde in mehreren für einen Rabatt relevanten Konditionen befindet, kann man dem Kunden mehrere Rabatte gewähren oder man unterbindet dies mit dem entsprechenden Haken. eNVenta zieht nach dem Durchstöbern aller Rabatte in den verschiedenen Modulen und nimmt sich dann den kleinsten gemeinsamen Nenner heraus.

 

Viele unserer in Videos gezeigten Funktionalitäten werden Sie im eNVenta Standard nicht finden,
sondern ausschließlich in unseren ERP Novum Lösungen PaperPack, eTrade und eLogistik!

 

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *